Erbengemeinschaft

Beispiel-Verträge für Erbengemeinschaften


dr stephan seitz hereditas erbengemeinschaft
Hier schreibt: Dr. jur. Stephan Seitz

Mein Name ist Stephan Seitz, ich bin Jurist und war vor wenigen Jahren selbst Teil einer Erbengemeinschaft. Dabei wurde mir klar: die Miterben wollen keinen Streit, sondern eine Lösung. Alles was Sie dafür wissen müssen, schreibe ich hier auf.
 
Bitte beachten Sie meine Rechtlichen Hinweise für die Nutzung dieser Webseite inklusive Haftungsregelungen. Ich fasse lediglich Allgemeinwissen zusammen und biete keine Rechtsberatung. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
rss feed    Folge mir auf Feedly    Bloglovin
 

Ausgewählte Vertragsbeispiele für Erbengemeinschaften

Zur Veranschaulichung lesen Sie nachfolgend ausgewählte Beispiele von Verträgen, die für Erbengemeinschaften besondere Bedeutung haben. Mithilfe dieser Beispiele werden die theoretischen Ausführungen auf meiner Webseite greifbar und Sie erhalten ein Gefühl, in welche Richtung Sie als Erbe denken können.

Bitte beachten Sie allerdings: Diese Beispielverträge dienen allein als Veranschaulichung. Ich übernehme keinerlei Haftung für die inhaltliche Richtigkeit. Insbesondere ist dieses Muster nicht zur Verwendung bestimmt. Es müssen stets die Gegebenheiten des Einzelfalls geprüft werden. Bitte holen Sie sich in jedem Fall juristischen Rat ein!

Verträge
Mittels der Erbauseinandersetzungsvereinbarung lösen die Miterben eine Erbengemeinschaft auf. Hier vereinbaren sie, wie die Aktiva und Passiva, die in der Erbschaft enthalten sind, unter den Miterben aufgeteilt werden. Grundsätzlich erfolgt die Aufteilung nach Erbquoten.

Wichtig zu wissen: die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft mittels Vertrag ist nur dann möglich, wenn alle Miterben sich einig sind. Stimmt auch nur ein einziger Miterbe der Vereinbarung nicht zu, so kann der Vertrag nicht geschlossen werden.

Sie wollen die Erbengemeinschaft sofort verlassen? Dann verkaufen Sie Ihren Erbteil!*

dr stephan seitz hereditas erbengemeinschaft

  • Ihren Erbanteil können Sie jederzeit und völlig unangekündigt verkaufen. Sie müssen keine Erlaubnis der Miterben einholen
  • Sie verlassen mit dem Verkauf unmittelbar die Erbengemeinschaft und bekommen den Verkaufserlös direkt auf Ihr Konto
  • Schnelle Hilfe: Wenige Unterlagen genügen und Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden eine Rückmeldung - unter Umständen sogar mit direktem Verkaufsangebot für Ihren Erbteil
  • Kostenfrei und 100%
    unverbindlich


 
dr stephan seitz hereditas erbengemeinschaft
 
kostenlos unverbindlich 1
 
 

Vertragsbeispiel „Verkauf eines Erbteils“

Der Miterbe hat jederzeit die Möglichkeit, seinen Erbteil zu verkaufen. Hierzu schließt er einen notariellen Kaufvertrag mit einem Interessenten ab und überträgt den Erbteil im Wege der Abtretung. Zusammen mit dem Erbteil übernimmt der Käufer auch alle Verpflichtungen, die sich in der Erbschaft befinden, er tritt also voll in die vermögensrechtliche Stellung des Erben ein.

Der Verkauf eines Erbteils ist vor allem dann für Dritte interessant, wenn sich Grundstücke und anderer Immobilienbesitz in umkämpften Großstädten in der Erbschaft befinden. Insbesondere wenn Altbauen betroffen sind, kann es sehr viel Sinn machen, über einen Verkauf an auf derartige Immobilien spezialisierte Käufer nachzudenken. Man spricht in diesem Zusammenhang auch vom sog. Altbaukauf.

Vertragsbeispiel „Verwaltungsvereinbarung Erbengemeinschaft“

Vorzugswürdig ist es, wenn die Miterben der Erbengemeinschaft eine eigene vertragliche Regelung aufsetzen, wie sie mit dem Nachlass verfahren wollen. Man spricht hier von einer Verwaltungsvereinbarung. Hierin ist in der Regel vereinbart wer welche Nachlassgegenstände wie nutzen darf und wie die übergreifende Verwaltung der Erbengemeinschaft stattfindet, insbesondere wie Beschlüsse gefasst werden und wie die Erbengemeinschaft nach außen gegenüber Dritten rechtlich wirksam vertreten wird. Häufig werden auch Regelungen zur Höhe von Ausgaben und zur Erstattungspflicht getroffen.

Der Newsletter zur Erbengemeinschaft mit Gratis-eBook und Checkliste


  • Nichts mehr verpassen: meine exklusiven Insider-Tipps, neueste Entwicklungen und aktuelle Gerichtsurteile
  • Gratis-eBook „Die Erbengemeinschaft – In 9 Schritten zur Auseinandersetzung“: mein Leitfaden, wie Sie Ihren Weg aus der Erbengemeinschaft finden - exklusive und kostenfreie Zugabe für Newsletter-Abonnenten
  • Checkliste Todesfall: Die wichtigsten Aufgaben für Angehörige in den ersten Tagen und Wochen nach dem Todesfall - ebenfalls kostenlos und nur für Newsletter-Abonnenten

    

Durch Klick auf „Jetzt anmelden“ stimmen Sie dem Erhalt einer einmaligen, unverbindlichen E-Mail zu. In dieser erläutere ich Ihnen konkret wie ich Sie künftig kontaktiere.

 

 
 

Schreibe einen Kommentar


 
 
Ein Stern* neben einem Link oder an der Abschnittsüberschrift bedeutet, dass ich vom verlinkten Anbieter möglicherweise eine Vergütung erhalte (Werbung): manchmal, sobald Sie den Link klicken; oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen; und selten pauschal für die Verlinkung selbst. So finanziere ich diese Webseite. Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus.