Kategorien Erbengemeinschaft

Erbengemeinschaft: 5 Möglichkeiten wenn einer blockiert

Erbengemeinschaft einer blockiert

Treffen Erben in einer Erbengemeinschaft zusammen, brechen oft bislang verborgene Konflikte aus. Eigentlich wäre es einfach. Ungeachtet der Trauer über den Tod des Erblassers dürften sich die Erben eigentlich freuen, am Nachlass teilzuhaben. Wenn der Nachlass dann im gegenseitigen Einvernehmen auseinandergesetzt wird, sollte jeder Erbe auf seine Kosten kommen. Doch nicht immer bringen Erben die dafür notwendige Kompromissfähigkeit mit. Blockiert einer der Miterben die Auseinandersetzung des Nachlasses, muss die Erbengemeinschaft Wege finden, den Nachlass abzuwickeln. Hierfür bestehen eine Reihe von Optionen. Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Warum ist es ein Problem, wenn ein …

Zum Artikel

Erbengemeinschaft & Geschwister: die rechtlichen Besonderheiten kennen

Erbengemeinschaft Geschwister

Hinterlässt der Erblasser mehrere Kinder, erben alle Geschwister gemeinsam. Die Geschwister sind gesetzliche Erben. Will der Erblasser die gesetzliche Erbfolge oder die Erbquote der Erben verändern, muss er eine letztwillige Verfügung verfassen. In beiden Fällen ergeben sich teils schwierige Fragen, für die das Erbrecht eine Lösung finden muss. Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Welche Kinder des Erblassers sind erbberechtigt? Geschwister in der Erbengemeinschaft Wie kann die Auseinandersetzung des Nachlasses erfolgen? Welchen Vorteil hat eine Teilungsanordnung? Was passiert bei Zuwendungen des Erblassers an einzelne Erben zu Lebzeiten? Wie werden Mitarbeit in Beruf und Pflege …

Zum Artikel

Erbreihenfolge: Wer erbt zuerst? Und wer nicht?

Erbreihenfolge

Verstirbt ein Mensch, regelt das Erbrecht, wer das Erbe antritt. Es tritt die gesetzliche Erbreihenfolge (Erbfolge) in Kraft. Will der Erblasser das Standardmodell der gesetzlichen Erbreihenfolge nach eigenen Vorstellungen gestalten, kann er ein Testament verfassen oder einen Erbvertrag schließen. Gibt es keine derartige letztwillige Verfügung, gewährleistet das Erbrecht, dass es eine Person gibt, die dem Erblasser in seinen Rechten und Pflichten nachfolgt und den Nachlass übernimmt. Die gesetzliche Erbfolge ist der Versuch des Gesetzgebers, Streitigkeiten der Angehörigen über den Nachlass möglichst zu vermeiden. Auch wenn die gesetzliche Erbfolge meist klar erscheint, steckt der Teufel dennoch …

Zum Artikel

Immobilie verkaufen in der Erbengemeinschaft: Verkauf von Haus, Wohnung oder Grundstück mit und ohne Zustimmung der Miterben

Verkauf Immobilie aus der Erbengemeinschaft

Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Grundsatz: die Immobilie einer Erbengemeinschaft kann nur gemeinsam durch alle Miterben verkauft werden Achten Sie auf die Spekulationsfrist beim Eigenheim Alternative zum Verkauf von Haus, Wohnung oder Grundstück: Verkaufen Sie Ihren Erbteil Ist die Teilungsversteigerung der Immobilie eine Option zum Verlassen der Erbengemeinschaft? Option: Abschichtung, ein dritter Weg aus der Erbengemeinschaft Wie bemessen Sie den Wert der Immobilie und damit den Wert Ihres Erbteils? Grundsatz: die Immobilie einer Erbengemeinschaft kann nur gemeinsam durch alle Miterben verkauft werden Sind Sie Miterbe in einer Erbengemeinschaft, können Sie über eine zum …

Zum Artikel

Miteigentum an Grundstücken und Immobilien: Arten von Miteigentum, Verwaltung und Auflösung

Miteigentum an Grundstücken und Immobilien

Viele Nachlässe enthalten Immobilien. Immobilien bedeuten aber auch Verantwortung. Im Gegensatz zu Bargeld, lassen sich Immobilie nicht einfach so aufteilen. Auch müssen sich die Erben einer Erbengemeinschaft verständigen, wie Sie mit der Immobilie verfahren wollen. Streitigkeiten sind damit oft vorprogrammiert. Es erweist sich in der Praxis als ausgesprochen hilfreich, wenn Sie als Miterbe wissen, wie die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken und Immobilien ausgestaltet sein können. Lassen Sie sich durch die rechtliche Beschreibung nicht abschrecken. Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Wie entstehen Miteigentumssituationen? Das Eigentum nach Bruchteilen Die Situation in der Erbengemeinschaft: Gesamthandseigentum Miteigentum in …

Zum Artikel

So sind Sie auch in umkämpften Immobilienmärkten erfolgreich: Immobilien in Berlin kaufen

kaufpreisfaktor

Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Allgemein zum Berliner Immobilienmarkt Der Immobilienmakler als klassischer Weg zu Wohneigentum Teilungsversteigerung als Möglichkeit, Immobilien zu erwerben Welchen Vorteil bietet der Erbteilskauf? So bewerten Sie Ihre Immobilie in Berlin richtig Fazit Allgemein zum Berliner Immobilienmarkt Alle wollen nach Berlin. Dafür gibt es gute Gründe. Berlin ist eben einfach „in“. Allein deshalb ist der Immobilienmarkt in Berlin ausgesprochen dynamisch. Angebot und Nachfrage klaffen weit auseinander. Die Immobilienpreise in Berlin zeichnen diese Entwicklung nach und zeigen beharrlich nach oben. Die Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses erfasst jährlich etwa 20.000 Immobilienkaufverträge. Die Bandbreite …

Zum Artikel

Übertragung von Immobilien zu Lebzeiten: darum macht es Sinn!

Immobilie übertragen zu Lebzeiten

Gut geplant, ist gut vererbt. Wenn Sie sich frühzeitig Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Immobilie vererben, ersparen Sie Ihrem überlebenden Ehepartner, Ihren Kindern und Enkeln möglicherweise unnötige Erbschaftsteuern, sorgen dafür, dass Ihre Immobilie im Familienbesitz bleibt und vermeiden konfliktträchtigen Streit in der Erbengemeinschaft. Sie schaffen klare Verhältnisse. Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Was bedeutet Übertragung von Immobilien zu Lebzeiten? Was spricht für eine vorzeitige Übertragung, was dagegen? Welche Freibeträge und Fristen bestehen bei Schenkungen? Wie sichere ich mich bei der Schenkung ab? Wie vermeide ich Streit in der Erbengemeinschaft? Was bedeutet Übertragung …

Zum Artikel

Mehrfamilienhaus und Erbengemeinschaft: so erfolgt die Hausverwaltung

Erbengemeinschaft Mehrfamilienhaus Verwaltung

Erben Sie als Mitglied einer Erbengemeinschaft ein Mehrfamilienhaus, so tun Sie das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ja, Sie freuen sich über die Immobilie. Aber Immobilien wollen auch verwaltet werden. Daher sollten Sie wissen, welche Rechte und Pflichten für Miterben eines Mehrfamilienhauses bestehen, wo die Grenzen liegen und welche Wege es gibt, persönliche Probleme mit den übrigen Miterben zu lösen. Inhaltsverzeichnis: Darum geht es auf dieser Seite Erbengemeinschaften sind sog. Gesamthandsgemeinschaften Was versteht man unter der Verwaltung einer Immobilie? Wie entscheiden die Miterben einer Immobilie? Wer entscheidet bei Maßnahmen ordnungsgemäßer Verwaltung? Wann liegt …

Zum Artikel

Erbengemeinschaft und Immobilie: 19 Praxistipps für Miterben von Haus, Wohnung oder Grundstück

Haus in der Erbengemeinschaft

Statistisch soll jeder zweite Nachlass eine Immobilie enthalten. Erben mehrere Personen und finden sich in einer Erbengemeinschaft zusammen, ergeben sich eine Reihe von Fragen, die nicht selten in handfeste Streitigkeiten ausarten. Denn im Gegensatz zu Bargeld lassen sich Immobilien nicht so leicht aufteilen. Bezieht ein Erbe das Haus selbst und zahlt die anderen aus? Vermietet die Erbengemeinschaft das Haus und teilt die Mieteinnahmen untereinander auf oder verkauft man das Haus? Ohne einen Überblick über die mit dem Eigentum an einer Immobilie einhergehenden Vor- und Nachteile sowie gesetzliche und finanzielle Rahmenbedingungen lassen sich diese Fragen kaum …

Zum Artikel

Teilung und Aufteilung von Immobilie in der Erbengemeinschaft

Immobilie Erbengemeinschaft

Immobilien werden zunehmend Teil des Nachlasses. Erben ist das Eine. Immobilien zu verwalten oder zu Geld zu machen, ist das Andere. Wer eine Immobilie erbt, muss sich klar werden, wie er mit dem Neuerwerb umgehen möchte. Erben mehrere Personen zusammen, können unterschiedliche Interessen manche Perspektive ruinieren. Pauschale Lösungen gibt es nicht. Es kommt auf die Gegebenheiten im Einzelfall an. Der Erblasser kann in einer letztwilligen Verfügung bestimmen, welche Personen eine bestimmte Immobilie erben soll. Eine Aufteilung erübrigt sich dann. Erben mehrere Personen, können sie nur einvernehmlich über die Immobilie entscheiden. Jeder Miterbe kann jederzeit verlangen, …

Zum Artikel